AnreiseWebcam WebcamWebcam GutscheineWebcam WebcamWebcam Webcam TelefonWebcam AnreiseWebcam AnreiseWebcam Anreise GutscheineWebcam GutscheineWebcam Gutscheine WebcamWebcam Webcam AnreiseWebcam Anreise TelefonWebcam +49 (0) 8363 914540 Anfragen
Vier Sterne Hotel Allgäu Burghotel Falkenstein im Allgäu

Ein Familienhotel im Allgäu

Wer auf dem Falkenstein regiert

Seit über 100 Jahren sind wir ein Familienbetrieb und pflegen diese Werte bis heute. Zusammenhalt und Respekt sind das Geheimnis, das unsere drei Generationen rund um den Falkenstein zusammenschweißt.

Auf 1.130 Metern Höhe, direkt unter dem Burghotel Falkenstein, liegt unser Schwesternhotel Schlossanger Alp. Eingesäumt von grünen Bergwiesen finden Familien und Genießer kulinarischer Gaumenfreudenund hier eine romantischen Idylle zwischen majestätischen Bergen und blauem Himmel.

Die 35 von Gastgeberin Barbara Schlachter-Ebert eingerichtete gemütliche Doppelzimmer und charmante Suiten bieten viel Platz für Individualisten und Ruhesuchende. In der vielfach ausgezeichneten Küche der Schlossanger Alp, unter anderem mit 15 Punkten im Gault Millau, genießen Sie eine frische und regionale Küche auf höchstem Niveau. Ob im Restaurant, auf der sonnigen Terrasse oder im Kaminzimmer – die passende Flasche Wein stammt aus dem hauseigenen Gewölbe-Weinkeller. Gäste genießen neben dem Wellness-Bereich mit drei Physiotherapeuten seit 2012 auch die Annehmlichkeit eines großen Bio-Schwimmteichs sowie eines neuen Whirlpools. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite unseres Schwesternhotels.

Hier wollen wir die Familienmitglieder des Clans auf dem Burghotel Falkenstein ein bisschen genauer vorstellen. Gestatten.

Herta

Die Seele des Hauses
Hausherrin, Ruhepol, gute Seele. Ihr Lebensmittelpunkt: Familie, Arbeit, Gäste.

Familie und Hotel unter einen Hut bringen? Als lebenslustige und feinfühlige Gastgeberin für Herta Schlachter kein Problem. Die Gäste pflegen zuweilen gar zu sagen: „Sie schweben durch das Burghotel wie Sissi, die Kaiserin aller Herzen”. Herta versteht es, ihren Gästen die Wünsche von den Augen abzulesen. In ihrer Freizeit genießt die naturverbundene Hotelière das Wandern und das Dekorieren. Dabei erzählt jedes Detail eine Geschichte aus Ludwigs Leben oder der heutigen Zeit. Hartnäckig rückt und zupft und dreht Herta dabei jedes Teil, bis es perfekt steht – Handlanger Toni weiß davon ein Lied zu singen.

Toni

Hausherr & Küchenchef

Wirbelwind, Kreativkopf, Geschmacksvirtuose. Seine Liebe gilt der Familie, dem Allgäu und der Natur.

Dem Wirbelwind „Auf dem Falkenstein” kommen ständig neue Ideen. Schließt sich jedoch die Küchentür hinter Toni Schlachter, ist er die Ruhe selbst. Seine kreativen Ideen für neue Rezepte wollen schließlich umgesetzt werden. Auch Vorschläge der Gäste werden von der Küchencrew gerne angenommen und ausgefeilt.

Tonis Liebe zum Allgäu spiegelt sich in der handwerklichen Zubereitung und dem ehrlichen Geschmack seiner Gerichte wider. Heimische Produkte und Fleisch aus eigener Jagd gehören genauso zum Repertoire wie Fisch aus dem Weißensee, Milch, Käse und Obst von ansässigen Bauern oder Kräuter aus der Natur und dem eigenen Gemüsegarten. Dazu ein guter Tropfen zur Vollendung eines genussreichen Abends im Burghotel „Auf dem Falkenstein”.

Hausgäste kommen in den Genuss, Produkte aus eigener Herstellung aus dem Urlaub mitzunehmen. Honig aus selbstgepflückten Tannenspitzen, Marmeladen von regionalen Früchten oder Tonis berüchtigte Liköre schmecken auch zuhause noch nach Urlaub.

Seine Hobbies – Kurzurlaube in Südtirol, Wandern und Skilaufen in der Region – lassen ihn entspannen und jeden Tag mit neuem Tatendrang beginnen.

Toni JR

Von einem der auszog

Weltenbummler, Ratgeber, Entdecker. Stets auf Reisen und ein Gastgeber mit Herz.

Den ältesten Sohn, Toni Schlachter Jr., zog es bereits in jungen Jahren in die weite Welt. Die Boston Highschool schloss er mit Auszeichnung ab. Seit 2006 arbeitet der Hotelfachmann als Rezeptionschef in einem 4s-Sterne Hotel im Tannheimer Tal und bildet sich im Bereich Marketing fort. Er schätzt den persönlichen Kontakt zu seinen Gästen und die Vielfalt der verschiedenen Aufgabenbereiche, die an einer Hotelrezeption anfallen.

Zukunftsplanungen geht er behutsam an, vielleicht möchte er noch etwas von der Welt sehen bevor er sich dann endgültig im Burghotel „Auf dem Falkenstein“ niederlässt. Eine große Hilfestellung für die ganze Familie ist er allemal. In seiner Freizeit kommt er gerne auf den Berg und steht seiner Familie mit frischen, innovativen Ideen und Ratschlägen zur Seite.

In seiner Freizeit kocht und philosophiert Toni am liebsten mit Freunden, unternimmt Wanderausflüge und bereist weiter immer neue Flecken Erde.

Daniela

Muse für ruhige Momente

Kosmetik, Massage, Yoga. Neben der Lust zu Reisen stehen Wellness und Entspannung stets im Mittelpunkt.

Daniela Schlachter, Tochter des Hauses und als Hotelfachfrau vom Fernweh gepackt, hat bereits die halbe Welt bereist. Ihre Leidenschaft gilt außerdem den Entspannungstechniken, deren Kenntnisse sie in ihrer Ausbildung im Wellnessbereich für Kosmetika und Massage sowie zur Diplom Yogalehrerin und im Bereich der intuitiven Massage erfolgreich beendet hat. Zusätzlich zu ihren Kinderyogakursen in Hopferau und den Erwachsenenkursen in Nesselwang arbeitet sie weiterhin im Service im Burghotel Falkenstein.

Gerne hält sie einen Plausch mit den Gästen über die aktuelle Mode oder das Reisen. Ihr Wunsch ist es, später den Wellnessbereich im Burghotel zu übernehmen und weiter auszubauen. Dafür sammelt sie eifrig praktische Erfahrung. Wie die ganze Familie entspannt sie sich in der wunderschönen, heimischen Natur. In der Freizeit geht sie gerne Bummeln – am liebsten auf Reisen, um gleichzeitig ihre Sprachkenntnisse weiter zu vertiefen.

Simon

Wie der Vater

Feinschmecker, Pâtissier, Geschmackskünstler. Zuhause in den Küchen der Welt, das Herz verwurzelt im Allgäu.

Guter Geschmack liegt wohl in der Familie der Schlachters, denn auch der jüngste Sohn, Simon Schlachter, fand seine Berufung schon früh in den Küchen der Welt. Experimentierfreude, feinste Nuancen und ein Händchen für Kompositionen zeichnen ihn aus. Gelernt und gearbeitet hat er bereits in unzähligen Sternehäusern. Ob München, Hamburg oder Bodensee - stets ist Simon auf der Suche nach Aromen. Als ausgebildeter Koch, Pâtissier, Poissonier, Saucier und leidenschaftlicher Genießer probiert er auch "Auf dem Falkenstein" gemeinsam mit Vater Toni immer wieder neue Kreationen aus.

Die Mischung aus moderner Kreativküche und traditioneller Hausmannskost macht für Simon einen großen Reiz aus – zur Freude seiner Gäste. Bevor er in den elterlichen Betrieb einsteigt, möchte er, wie seine Geschwister, noch einiges von der Welt sehen und in einer 3-Sterne Küche sein Handwerk vervollständigen.

Zu seinen Hobbies gehört ein Kräutergarten, den er hegt und pflegt. Entspannung findet Simon beim Surfen im Internet, wo er sich gerne über Uhren und Autos informiert. Außerdem liebt es das Unimog fahren und – nicht zu vergessen – seine Luis Trenker Mode „Der Berg ruft“.